Heilkräfte der Natur

Die Erde heilt sich selbst. Wind, Wasser und Feuer stehen ihr zur Verfügung sowie kosmo-terrestrische Energien. Nichts kann sie aufhalten. Sie streift ihr altes Energiekleid ab und geht mit uns an Bord in eine neue Zeit in eine neue nie dagewesene Ära.  Es-cha - Aufbruch in eine neuen Zeit.

 

Unsere geliebte Mutter Erde hilft in vielerlei Hinsicht mit, alte Energien, die längst bereit sind zu gehen, zu verwandeln.

 

Reinigung in mehrfacher Hinsicht. Die Erde, die sich von energetischen Abfall der Jahrtausende befreit von alten Seelenmüll und Überreste von Seelenanteilen, die noch in unseren Häusern und überall auf der Erde, wie kleine graue Nebelwölkchen wabern. Diese werden gewandelt und die Seelenanteile finden Ihren Weg zurück und kehren in die erwartenden Arme der dazugehörenden Seele zurück. Damit der Mensch wieder vollständig sein kann.

 

Die Erde verletzt durch Raubbau der natürlichen Resourcen, Ausbeutung und Verdreckung der Meere, achtloses Abholzen unserer grünen Lungen, unnützes Töten von Mensch und Tier, unzählige Kriege so wie inner- und oberirdische Atomschläge und Versuche.

 

Durch die solaren Aktiviäten und teilweisen starken Eruptionen auf der Sonne werden Teilchen, Elektronenpartikel, zu unserer Erde geschickt die auch das Magnetfeld der Erde in Schwingung versetzt und sogar öfters einen magnetischen Sturm verursachen. Empfindliche, sensitive Menschen können das erspüren. Im Massenbewusstsein gibt es Befindlichkeitsstörungen, die zwischenmenschliche Konflikte auslösen und in unserem Bewusstsein Muster hochsteigen. Diese können wir liebevoll wahrnehmen und gehen lassen

 

Alles dient letztendlich nur einem Zweck:   DIR

 

Bleibt ruhig und in eurer Mitte und beobachtet von da aus. Es gibt viel zu sehen und zu erkennen. Das Massenbewußtsein tobt im Moment. Lass dich nicht von dem rasenden Fluss verschlingen. Bleib bei Dir und mir Dir.

 

Ja Ihr Lieben, die Welt wandelt sich und wir wandeln uns mit ihr.